Bully-Rescue
Bully-Rescue

Über mich

Mein Name ist Sina Braun und ich bin Tierheimleiterin in NRW.

 

Meine Liebe zu Bullys entstand, als ich 2007 meine erste französische Bulldogge "Pittiplatsch" von einem Kollegentierheim aus einer Beschlagnahmung des Zolls übernahm.

Pitti krempelte unsere Hundegruppe, unser Haus und letztlich auch unser Leben um.

Sie ist der Sonnenschein in Hundegestalt und schafft es mit ihrem fast perfekten Sozialverhalten auch schwer geschundene Hundeseelen zu knacken.  Deshalb geht sie auch täglich mit mir arbeiten und zeigt anderen Hunden, wie schön das Leben sein kann!

Dauerbeschallt durch mich, "musste" auch mein Mann Stefan alles über Bullys lernen. Er schlug sich tapfer und aus einem "Bullys tolerieren" wurde ein wirklicher Faible für Bullys.

Schatz, ich danke dir heute noch dafür, dass die Grundidee von "Bullyrescue" von dir stammt!

 

Durch Pitti lernten wir die Bully-Szene kennen und stellten schnell fest, dass gerade die Bulldogge zwar ein beliebter Modehund ist, der aber leider oft falsch verstanden, falsch gehalten und falsch erzogen wird, was aus den süßen Plattnasen schnell kleine Monster macht.

Mit diesem Verhalten landen sie oft in den Tierheimen und auch hier wissen viele nicht, was sie mit einem solchen Hund anstellen sollen.

Das Problem liegt im Detail. Während ein "normaler" Hund Dinge lernt und verlernt, speichert ein Bulldog alles was er mal gelernt hat ab und wird es zu gegebener Zeit wieder verwenden, wenn es für ihn von Vorteil ist.

Bullys die problematisch sind passen nicht in unser Gesellschaftsbild und so werden sie schnell abgeschoben oder noch viel schlimmer, zum Tode verurteilt.

 

Damit genau das nicht passiert, entstand diese Seite.  Wir helfen, wo andere aufgeben!

 

Wenn Sie ein Problem mit Ihrem Bully haben, spielt es keine Rolle, ob es klein oder groß ist. Wenn Sie Hilfe suchen, werden Sie sie hier finden.

Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen gerne und sind genau dafür da!

 

Kontakt:

vetphysio@gmx.de     oder     0172-6804114

 

Aktuelles

Durch den äußerst milden Winter gibt es jede Menge Ungeziefer. Haben Sie mal über biologische Insektiziede, wie zum Beispiel Kokosöl nachgedacht??? Besonders für chronisch kranke oder allergische Hunde kann dies eine Alternative sein!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sina Braun